„Wir fordern die Einführung eines CO2-Preises auf alle fossilen Brennstoffe“

Was genau fordert eigentlich die Initiative Bürgerlobby Klimaschutz? Das erläutert hier Steffen Röthel von der Bürgerlobby Klimaschutz MV. Auf dem Klima-Aktionstag will die Initiative über ihr gesellschaftspolitisches Anliegen und ihre Aktivitäten informieren und so Möglichkeiten aufzeigen mitzumachen – als Schüler/in, Rentner/in oder Angestellte/r, denn jede/r ist Bürger/in.

„Wir von der Bürgerlobby Klimaschutz fordern eine schnellstmögliche Reduktion des Ausstoßes an Treibhausgasen, um in Deutschland und der EU eine klimaneutrale Volkswirtschaft bis spätestens 2050 Wirklichkeit werden zu lassen. Nur so lässt sich in Übereinstimmung mit dem Pariser Klimagipfel von 2015 die Erderwärmung auf 1,5 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzen, um die Lebensgrundlagen jetziger und zukünftiger Generationen zu bewahren.

Zu diesem Zweck machen wir uns zu Klimalösungen schlau. So fordern wir von der Politik die Einführung eines CO2-Preises auf alle fossilen Brennstoffe, welcher jährlich steigt. Damit erhalten CO2-Emissionen einen wirksamen Preis, der mit minimalem bürokratischem Aufwand einen technologieoffenen und langfristigen Anreiz für kostengünstigen und innovativen Klimaschutz setzt. Die Einnahmen daraus werden vom Staat als Klimadividende in einem pro Kopf gleich hohen Betrag an alle Bürger ausgeschüttet. Damit wird klimafreundliches Verhalten belohnt, wovon insbesondere Familien und Geringverdiener profitieren.

Um unseren Forderungen Gehör zu verschaffen, treten wir als Bürger/innen mit unseren Abgeordneten im Bundestag und im EU-Parlament in persönlichen Gesprächen in einen konstruktiven Dialog. Jede/r kann mitmachen! Dabei ist es egal, ob man Schüler/in, Rentner/in, oder Angestellte/r ist, denn jede/r ist Bürger/in! Gemeinsam mit anderen ehrenamtlich Aktiven kann man dazu beitragen, Politiker/innen zu wirkungsvollem Klimaschutz zu ermutigen.“


Mehr Informationen unter: https://de.citizensclimatelobby.org/

Logo Bürgerlobby Klimaschutz

 

 


„Was ist eure Idee für eine klimaverträgliche Gesellschaft?“ — Im Vorfeld des 11. Klima-Aktionstages kommen auf unserer Homepage diejenigen zu Wort, die den Klima-Aktionstag 2019 mit ihren Ständen, Aktionen, Aktivitäten und Ideen lebendig werden lassen. Dabei wird deutlich: Klimaschutz ist so vielfältig wie die Gesellschaft selbst. Es gibt unzählige Felder, auf denen man aktiv werden kann, und an vielen Ecken passiert schon unheimlich viel. Nicht immer wollen alle das gleiche und viele Wege und Lösungen müssen erst noch gefunden werden, weil stets die Interessen vieler Menschen betroffen sind. Wir sind zuversichtlich: Wenn wir im Gespräch bleiben, werden wir gute Lösungen finden. Auch dafür steht der Klima-Aktionstag!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.