Sei dabei

mein bild


Hier geht es direkt zur Anmeldung  für den Klima-Aktionstag

Bitte meldet euch bis zum 1. August 2019.


Beim Klima-Aktionstag geht es um euch und eure Aktivitäten. Dabei sollte eines eurer Kernthemen, Produkte oder Aktivitäten die Hauptrolle in eurer Parktasche spielen. Denn im Gegensatz zu einer Messe, an der sich einzelne Institutionen und Organisationen präsentieren, stehen die Wissensvermittlung und aktive Einbeziehung der Besucher*innen im Vordergrund. Wir wollen Inspirationen auf die Straße bringen, wie wir uns klimafreundlicher fortbewegen und ernähren, wie wir verantwortungsvoll konsumieren oder unsere Freizeit nachhaltig gestalten können. In lockerer Atmosphäre lassen sich so Netzwerke knüpfen und Projektideen spinnen.

Wie ihr das Motto „Beweg dich! Beweg was!“ umsetzt, steht euch frei. Wir freuen uns über möglichst viele Inhalte rund um das Thema aktive Mobilität, das wir in diesem Jahr besonders herausstellen möchten. Lasst uns gemeinsam die Lange Straße autofrei gestalten – kreativ, interaktiv und lebendig! Je mehr Menschen, Vereine und Organisationen sich an diesem Tag beteiligen, desto schöner und bunter wird die Lange Straße werden. Grundlage für die Teilnahme am Klima-Aktionstag ist der Klima-Aktionstag-Codex.

Nachhaltiges Eventmanagement als Grundsatz des Klima-Aktionstages

Bei der Ausrichtung des Klima-Aktionstages sehen wir nachhaltiges Veranstaltungsmanagements als integralen Bestandteil an. So sollen beispielsweise die Bratwürste zum Verkauf regional und biologisch sein, ebenso die Kaltgetränke, Kaffee und Tee sollen in der Fairtrade-Stadt Rostock aus fairer Produktion und fairem Handel stammen. Benötigtes Material soll bestmöglich upgecycelt sein. Die einbezogenen Künstler*innen sollen aus der Region kommen, Anwohnende und ansässige Geschäfte sollen begeisternd miteinbezogen werden. Das Marketing soll kreativ und ohne große Papierverschwendung erfolgen.

Der wichtigste Aspekt der Nachhaltigkeit ist kontinuierliche Reflexion, kontinuierliches Lernen und Kreativität. So werden Fragen zum Eventmanagement auf dem Tag selbst transparent gemacht, Feedback zu Verbesserungsmöglichkeiten wird eingeholt und kreative Lösungsideen gesammelt. Diese werden bestmöglich im Folgejahr umgesetzt.


Anmeldung bitte bis zum 1. August 2019.

Nutzt bitte für eure Rückmeldung folgendes Online-Formular

Aufruf zum Klima-Aktionstag 2019 als pdf